Meistern Sie die Herausforderungen und nutzen Sie die Chancen durch das Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMUs sind eine wichtige Kundenbasis der Finanzinstitute. In vielen Fällen zeichnet sich das Geschäft dieser Unternehmen noch immer durch extrem hohe Bargeldnutzung und den Bedarf an Bargelddienstleistungen aus. Reibungslose Bargeldprozesse sind für dieses Segment wichtig – und können dazu beitragen, die Kosten im Zusammenhang mit dem Bargeldhandling zu reduzieren. Bei einer vollständigen Verlagerung in den SB-Bereich können somit geschlossene Bargeldkreisläufe geschaffen werden.

70%
ALLER BARGELDEINZAH-LUNGEN

"in der Filiale sind kleinen und mittleren Unternehmen zuzuordnen."

Vorteile durch das Geschäft mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU): Cash Recycling

Bargeldtransaktionen von KMUs in den Selbstbedienungsbereich zu migrieren, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Bargeldautomatisierung. Dem Finanzinstitut entstehen so deutlich weniger Kosten als für die Transaktionen am Schalter. Außerdem können die Bargeldeinzahlungen, die ein KMU am SB-Terminal mit Cash-Recycling-Funktion vornimmt, sofort für Bargeldabhebungen genutzt werden. Dadurch entsteht ein geschlossener Kreislauf, der die Anzahl der WTU-Fahrten erheblich verringern kann.

Erfahren Sie mehr darüber, wie das DN Portfolio kleine und mittlere Unternehmen unterstützt

Insights

PirauesBank