Sparkasse Hannover

Referenz: Auslagerung der Geldautomatenflotte und ganzheitliche Managed Services führen zu deutlichen Kosteneinsparungen, verbessertem Kundenerlebnis und mehr Effizienz

June 02, 2021  |  DIEBOLD NIXDORF

Die Sparkasse Hannover verfolgte mit der Auslagerung ihrer kompletten SB-Flotte -mit mehr als 450 Geräten- an Diebold Nixdorf folgende Ziele: die Zuverlässigkeit der Geldautomaten zu erhöhen, das Lebenszyklusmanagement der Systeme zu verbessern, Software-Updates zu vereinfachen und Ressourcen sowie Kapazitäten nach Bedarf zu skalieren. Letztendlich sollen diese Maßnahmen die Investition und Funktionalität der Bankautomaten zukunftssicher machen. 

Das Ergebnis? Ein verbessertes Kundenerlebnis sowie eine Gesamtsystemverfügbarkeit von 99 Prozent bei einer Kostenreduzierung von 30 bis 40 Prozent. Damit stehen die Kunden im Mittelpunkt der Omnikanal-Strategie der Sparkasse Hannover. Sie können flexibel entscheiden, wann und wie sie ihre Bankgeschäfte erledigen. 

Lesen Sie die Referenz
 
Die Gesamtverfügbarkeit unserer SB-Systeme liegt bei über 99%. Mit der Verlagerung des gesamten SB-Fuhrparks an Diebold Nixdorf wurden effektive Service-Prozesse geschaffen, die die Gesamtverfügbarkeit aufrechterhalten. Auch die proaktive Wartung und die automatisierte Unterstützung der Systeme aus der Ferne führt zu dieser guten Kennzahl.

LESEN SIE DIE VOLLSTÄNDIGE CASE STUDY

Führungskräfte der Sparkasse Hannover erläutern, wie sie durch die Partnerschaft mit Diebold Nixdorf Zeit im Tagesgeschäft einsparen und Kosten senken konnten.

VIDEO ANSEHEN

Lassen Sie uns in Verbindung treten

Ich interessiere mich für

Vertriebsanfrage

  • Vertriebsanfrage
  • Produktdemonstration
  • Bestandskunden Support-Anfrage
WEITER